zum Inhalt
zur Hauptnavigation

Unternavigation

Freizeit & Gesundheit


Förderprogramm Erneuerbare Energien


Die Stadt Dachau bietet für den Stadtbereich ein eigenes Förderprogramm zugunsten erneuerbarer Energie und energetischer Gebäudesanierung an.


1. Förderung der Nutzung Erneuerbarer Energien

Unterstützt wird der Neubau von thermischen Solaranlagen und von Biomasse-Heizanlagen in Form einer Zuzahlung zu den Anschaffungskosten.

Voraussetzung für die städtische Förderung ist, dass die Anlagen einen Zuschuss des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) aus dem "Förderprogramm Erneuerbare Energien (Marktanreizprogramm)" erhalten.


Nähere Informationen zu diesem Förderprogramm erhalten Sie auf der Homepage des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.


Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Referate 433/434/435
Frankfurter Straße 29 - 35
65760 Eschborn
Telefon: 06196 908-625
Telefax: 06196 908-800

 

Die Stadt Dachau fördert thermische Solaranlagen und Biomasseheizanlagen, die eine Förderung aus dem Programm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) "Förderung erneuerbarer Energien (Marktanreizprogramm)" erhalten. Der Förderbescheid der BAFA ist bei der Antragstellung vorzulegen.
Die Zuwendung beträgt je Anlage ebensoviel wie die aus o.g. Förderprogramm, jedoch höchsten 1000.-€. 
 

2. Förderung von Maßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung

Die Stadt unterstützt die energetische Sanierung von Gebäuden, die vor dem in Krafttreten der Wärmeschutz-Verordnung 1995 errichtet wurden und deshalb ein besonders hohes Potential zur Energieeinsparung bieten.
Die städtische Förderung orientiert sich an dem Programm „Energieeffizient Sanieren (430)“ der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

KfW Bankengruppe
Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt am Main
Tel.: 0800 539-90 02* (kostenfreie Servicerufnummer)
Fax 069 74 31-29 44

Ausführliche Informationen zu den Förderprogrammen „Energetisch Sanieren“ bietet die KfW auf ihrer Homepage (www.kfw.de/430).

 

 

Die KfW gewährt seit dem 1.Januar 2012 im Rahmen dieses Programms Investitionszuschüsse für umfassende Sanierungen von Wohneigentum, für die Durchführung einzelner Sanierungsmaßnahmen sowie für den Kauf eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer Eigentumswohnung.

Die städtische Zuwendung beträgt 10% des Investitionszuschusses aus o.g. Förderprogramm, wenn eine Förderung durch die KfW in Anspruch genommen wird.


Die Richtlinien sowie das Antragsformular zum städtischen Förderprogramm können Sie am Ende der Seite als PDF-Datei einsehen und ausdrucken.


Weitere Förderungsmöglichkeiten:

Eine weitere Fördermöglichkeit bilden die Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) "Bauen, Wohnen, Energie sparen" und "Erneuerbare Energien"

Weitere  Informationen rund um das Thema erneuerbare Energien erhalten Sie auf der Homepage des  Bundesministeriums für Umweltschutz, Naturschutz und Reaktorsicherheit.



Dateidownload Richtlinien und Antrag "Erneuerbare Energien und energetische Gebäudesanierung"

Ansprechpartner:

Margit Roth Tel.: 08131 - 754888 Stadtbauhof, Zi. B-1.11
E-Mail: stadtgruen@dachau.de Fax: 08131 - 7544991  

Deutsch English Italian    |    M    L    XL
  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • delicio
  • Linkarena
  • Mr. Wong

Wetter in Dachau
© meteo24.de

MVV Fahrplanauskunft
Uhrzeit
Datum
Abfahrt
Ankunft
© MVV