zum Inhalt
zur Hauptnavigation

Unternavigation

Politik & Verwaltung


Meldeauskünfte

Sie können vom Bürgerbüro Dachau bei Bedarf Auskunft über die aktuelle Meldeadresse von Personen erhalten, die in Dachau wohnen bzw. früher wohnhaft waren.

Aus Gründen des Datenschutzes darf lediglich die Adresse selbst, nicht aber Angaben zu Geburtstagen, Datum des Umzuges, Angaben zu Familienangehörigen mitgeteilt werden.

Anfragen können schriftlich an das Bürgerbüro der Stadt Dachau, Pfarrstraße 2, 85221 Dachau (mit Beilegung der Auskunftsgebühr in Form von Bargeld oder eines Verrechnungsschecks) oder persönlich (gegen Zahlung per EC-Karte oder in bar) erfolgen.

Telefonische Meldeauskünfte sind bei privaten Anfragen nicht möglich.

Bei Personen mit Auskunftssperre wegen Gefahr für Leib und Leben kann keinerlei Auskunft erteilt werden.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie am Info-Point des Bürgerbüros.

Erklärung zum Adresshandel

PDF-DateiErklärung zum Adresshandel (PDF-Datei, 13,24 KB)

Laut § 44 Abs. 3 Nr. 2 Bundesmeldegesetzes (BMG) ist die Erteilung einer einfachen Melderegisterauskunft nur dann zulässig, wenn der Antragsteller erklärt, die Daten nicht für Zwecke der Werbung oder des Adresshandels zu verwenden. Daher ist die ausgefüllte und unterschriebene Erklärung zum Adresshandel bei einer schriftlichen Melderegisteranfrage beizulegen.

Kosten und Bezahlung:

Die Gebühren für eine einfach Meldeauskunft betragen seit 01.07.2007 pro
nachgefragter Person 10,00 €.

Achtung:

  • Bei einer schriftlicher Antragstellung legen Sie den Betrag bitte in bar oder per Scheck bei.
  • Eine Zahlung per Nachnahme, gegen Rechnungsstellung oder im Lastschriftverfahren ist nicht möglich.
  • bei der Beantragung im Bürgerbüro müssen die Gebühren sofort per EC-Karte oder in bar bezahlt werden.

Einfache Meldeauskünfte online

Einfache Meldeauskünfte via Internet bequem und schnell von zu Hause oder Büro aus rund um die Uhr und ohne Wartezeiten:

  • Für Privatpersonen und Unternehmen ist dies über die so genannte Bürgerauskunft möglich (mittels Einmal-Anmeldung und Bezahlung per Kreditkarte).
  • Kunden (z.B. Auskunfteien, Kanzleien usw.), die regelmäßig einfache Meldeauskünfte benötigen, sollten sich unter www.zemaonline.de informieren, wie sie sich als so genannter Poweruser registrieren lassen können.
  • Neben dem Zugriff auf den Datenbestand aller bayerischer Meldebehörden haben registrierte Poweruser die Möglichkeit, auch die Datenbestände in Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein abzufragen.
  • Die Online-Abfrage ist zudem günstiger als über die kommunalen Meldebehörden. Die Gebühren variieren je nach Bundesland. So zahlen Poweruser z.B. für eine Online-Abfrage aus dem bayerischen Datenbestand 7,30 Euro (im Vergleich zu 10,00 Euro bei der Meldebehörde).

Anmerkungen zur Bezahlungsweise

Die Stadtspitze hat vor vielen Jahren aus betriebswirtschaftlichen Gründen entschieden, die Dienstleistungen des Einwohnermeldeamtes ausschließlich gegen sofortige Bezahlung im Bürgerbüro per EC-Karte oder in bar bzw. bei postalischen Anfragen per Verrechnungsschenk oder in bar anzubieten.

  • Bei der Vielzahl an Melderegisteranfragen kosten Arbeitsvorgänge wie Rechnung schreiben, Zahlungseingang überwachen, interne Buchungen usw. mehr Arbeitszeit und damit mehr Geld, als die rechtlich festgesetzt Gebühr i.H.v. 10,00 EUR.
  • Hinzu kommen der Aufwand für Mahnverfahren und Zahlungsausfälle.
     

Meldebescheinigung Online anfordern

Über das Bürgerserviceportal der Stadt Dachau können Sie bequem Ihre benötigte Meldebescheinigung anfordern.

Einrichtung von Übermittlungssperren

Mit "Übermittlungssperren" können Sie das Übermitteln Ihrer Meldedaten an bestimmte Institutionen ausschließen.

Folgende Übermittlungssperren können Sie hier online bei Ihrer Meldebehörde einrichten:

  • Datenübermittlungen an öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften
  • Auskünfte an Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen
  • Auskünfte über Alters- und Ehejubiläen
  • Auskünfte an Adressbuchverlage
  • Datenübermittlung an das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr

 

Die Übermittlungssperren werden nur für diesen Wohnsitz eingerichtet. Wenn Sie eine Datenübermittlung für alle Wohnsitze ausschließen wollen, müssen Sie die Übermittlungssperren bei den entsprechenden Meldebehörden einrichten.

Das Einrichten von Übermittlungssperren ist kostenfrei.


Über das Bürgerserviceportal der Stadt Dachau können Sie bequem die gewünschte Übermittlungssperre einrichten.

Ansprechpartner:

Bürgerbüro der Stadt Dachau
Pfarrstraße 2
85221 Dachau

Telefon: 08131 - 75300 (Info-Point)
Fax: 08131 - 7544333
E-Mail: buergerbuero@dachau.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 7.30 - 12.30 Uhr,
Donnerstag auch 14.00 - 18.00 Uhr

Deutsch English Italian    |    M    L    XL

Wetter in Dachau
© meteo24.de

MVV Fahrplanauskunft
Uhrzeit
Datum
Abfahrt
Ankunft
© MVV