zum Inhalt
zur Hauptnavigation

Unternavigation

Kultur & Tourismus


KZ-Ehrenfriedhof Leitenberg


Der von der SS als Massengrab angelegte Leitenberg beherbergt die letzten Ruhestätten von 7.609 KZ-Häftlingen.

Sämtliche Massengräber wurden 1955 bis 1959 vom französischen Suchdienst für Kriegsofper exhumiert. Identifizierte Opfer wurden in ihre Heimat überführt, die übrigen Toten wurden auf dem Leitenberg wieder bestattet.

Der Ehrenfriedhof wurde 1949 eingeweiht, die Gedächtnishalle zwei Jahre später. Die Kapelle "Regina Pacis" wurde 1963 zum Gedenken an alle Italiener errichtet, die ums Leben gekommen waren. Im Jahr 1999 wurde ein Gedenkstein für die polnischen Opfer ergänzt.


 

Lage:

Leitenberg bei Etzenhausen
85221 Dachau
Tel. 08131 - 669970
Fax 08131 - 2235     

Regina Pacis geöffnet im Sommer täglich 09:00 Uhr - 17:00 Uhr.
Informationen erhältlich von der KZ-Gedenkstätte,
Alte Römer Str. 75, 85221 Dachau.

Verkehrsverbindung:
Parkmöglichkeiten am Fuß des Leitenbergs. Mit
öffentlichen Verkehrsmitteln Bus 720/722 nach
Etzenhausen, Veltenstr., dann 15 Minuten zu Fuß.     

http://www.kz-gedenkstaette-dachau.de

Email: info@kz-gedenkstaette-dachau.de

Deutsch English Italian    |    M    L    XL

Wetter in Dachau
© meteo24.de

MVV Fahrplanauskunft
Uhrzeit
Datum
Abfahrt
Ankunft
© MVV