zum Inhalt
zur Hauptnavigation

Unternavigation

Kultur & Tourismus


Arthur Langhammer

1854 - 1901

Artur Langhammer, Reproduktion aus Spemanns Goldenes Buch der Kunst, Berlin/Stuttgart 1901, Fotograf unbekannt

Arthur Langhammer studierte an der Kunstakademie in Leipzig und im Anschluss bis 1882 in München.

Zunächst verdiente er sein Geld als Illustrator, mit dem Ziel später auf dem Lande zu leben, um sich dort ganz der Malerei zu widmen.

Nach einem Aufenthalt in Paris mit seinem Freund Adolf Hölzel hielt er sich oft wochenlang in Dachau auf, siedelte jedoch erst 1900 ganz über.

Hier malte er Landschaften aus der Umgebung und integrierte bäuerliche Figuren, die für ihn ein Stück Natur darstellten.

Auch seine dichterische Veranlagung findet sich in seinen Gemälden wieder, in denen er märchenhafte Themen umsetzt.

Werke von Langhammer sehen Sie in der Gemäldegalerie Dachau.

Deutsch English Italian    |    M    L    XL

MVV Fahrplanauskunft
Uhrzeit
Datum
Abfahrt
Ankunft
© MVV