zum Inhalt
zur Hauptnavigation

Unternavigation

Kultur & Tourismus


Carl Thiemann

1881 - 1966

Carl Thiemann besuchte ab 1905 die Kunstakademie in Prag.

Er beschäftigte sich zunächst mit der Radierung, war aber zunehmend von Farbholzschnitt fasziniert und zählte bald zur führenden Gruppe unter den modernen Holzschneidern.

1908 siedelte er nach Dachau über. Hier war er sehr erfolgreich mit seinen Ausstellungen und wurde 1911 Sieger im Wettbewerb der Fa. Krupp für die Gestaltung einer Jubiläumszeitschrift.

Bis 1966 blieb er in Dachau. Seine größte Leistung sind seine Holzschnitte. Sie weisen hohe Präzision in Schnitt und Handdruck sowie eine vielseitige Farbigkeit auf.

Werke von Thiemann sehen Sie in der Gemäldegalerie Dachau.

Deutsch English Italian    |    M    L    XL

MVV Fahrplanauskunft
Uhrzeit
Datum
Abfahrt
Ankunft
© MVV