Aktuelles & News

Neue Trinkwasserleitungen für Augsburger Str. und Brucker Str.

Baustellenschild

Das weit verzweigte Trinkwasserleitungsnetz wird von den Stadtwerken sukzessive saniert. Aktuell sind die Bautrupps in der Augsburger Straße unterwegs, im Abschnitt zwischen Bürgermeister-Zauner-Ring und Breitenauer Weg. Ab 02. November ist noch ein Teilstück der Brucker Str. dran.

Augsburger Straße:

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November. Im Anschluss an die Tief- und Rohrleitungsbaumaßnahmen wird die Oberfläche mit einer provisorischen Fahrbahn versehen. Geplant ist, die Straßenoberfläche noch vor dem Wintereinbruch wiederherzustellen; diese Arbeiten werden vom Stadtbauhof durchgeführt. Sollte dies witterungsbedingt nicht möglich sein, erfolgt die Straßenwiederherstellung im Frühjahr 2023.

  • Während der Bauarbeiten ist die Augsburger Straße halbseitig, stadteinwärts gesperrt, der Verkehr wird mittels Baustellenampel geregelt.
  • Die Bushaltestelle an der Polizei kann nicht angefahren werden. Fahrgäste werden gebeten, auf die Bushaltestelle am Landratsamt auszuweichen.
  • Die von den Baumaßnahmen betroffenen Anwohner wurden bereits mit gesondertem Schreiben informiert. Anwohner können mittels Fahrbahnbrücken zu ihren Grundstücken gelangen.
  • Für Fußgänger und Fahrradfahrer bleiben die Verkehrswege während der Bauphase größtenteils passierbar.

Brucker Straße:

Vor wenigen Jahren wurde im Zusammenhang mit der Oberflächenerneuerung der Brucker Straße das Teilstück der dienstältesten Wasserleitung Dachaus zwischen Ludwig-Dill-Straße und dem Abzweig auf die Hauptstraße Richtung Bergkirchen (DAH 5) erneuert, nun folgt das Teilstück zwischen dem Abzweig zur DAH 5 und zur Ignaz-Taschner-Straße.

  • Die Bauarbeiten beginnen am 02. November und dauern voraussichtlich sechs Wochen.
  • Direkt im Anschluss wird die Straßenoberfläche wiederhergestellt.
  • Für den Zeitraum der Bauarbeiten ist es erforderlich, die Brucker Straße im unmittelbaren Baustellenbereich halbseitig zu sperren. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampelanlage geregelt.

Gegen Ende der Baumaßnahmen werden die erneuerten Leitungen an das Trinkwassernetz angeschlossen, wodurch es zu kurzzeitigen, flächenmäßig begrenzten Versorgungsunterbrechungen kommen wird. Die betroffenen Anwohner und Eigentümer werden hierüber selbstverständlich informiert.

Die Stadtwerke Dachau geben ihr Bestes, die mit den Baumaßnahmen einhergehenden Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.