Aktuelles & News

Drei FFP2-Masken für hauptpflegende Angehörige – Ausgabe nur nach Terminvereinbarung
Bild von FFP2 Masken

Der Freistaat Bayern stellt ab sofort jedem hauptpflegenden Angehörigen drei FFP2-Schutzmasken zur Verfügung. In der Stadt Dachau sind circa 1.200 Personen bezugsberechtigt. Die Ausgabe der Masken hat der Freistaat auf die Kommunen delegiert. Ausgegeben werden die Masken in der Hauptstelle der Stadtbücherei (Max-Mannheimer-Platz 1), allerdings nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

Termine können über die Telefonnummer 08131/75-4505 vereinbart werden. Telefonische Terminvereinbarungen sind von Montag bis Freitag von 8 bis 12.30 Uhr sowie donnerstags auch von 14 bis 18 Uhr möglich.

Ausgegeben werden die Masken an den oben genannten Stellen von Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr, 12 bis 14 Uhr und 15 bis 17 Uhr, zudem am Samstag, 30. Januar, im Jugendzentrum Süd von 12 bis 14 Uhr.

Bitte beachten Sie: Bezugsberechtigt sind nur hauptpflegende Angehörige. Bezugsberechtigt ist, wer ein Schreiben der Pflegekasse mit der Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen vorlegen kann. Hauptpflegende Angehörige sind nur in der Kommune bezugsberechtigt, in der die pflegebedürftige Person wohnt.