Aktuelles & News

Faires und regionales Frühstück: Voller Erfolg

Faires Frühstück

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr haben die Stadt Dachau und die Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Dachau am 02. Juni zum zweiten Mal ein faires und regionales Frühstück veranstaltet. Rund 150 Dachauerinnen und Dachauer haben in geselliger Runde fair gehandelte oder regional produzierte Lebensmittel gefrühstückt.

Zahlreiche Lebensmittel stellten die Erzeugergemeinschaft Dachauer Land und das Fair Handelshaus Bayern aus Amperpettenbach zum Selbstkostenpreis zur Verfügung, Semmeln und Brot die Biobäckerei Gürtner aus Oberroth. Käse wurde von der Hofkäserei Kiening aus Niederroth gesponsert, die Frühstückstaschen vom Verein Dachau handelt.

Obst für das Smoothierad (ein Rad, mit dem man einen Mixer betreiben kann) wurde kostenlos vom Beerengarten Rothschwaige (Familie Offenbeck), dem Schneiderhof in Mitterndorf und der Familie Klink (Edeka Sudetenlandstraße) zur Verfügung gestellt. Die Schachfreunde Dachau boten Schachspiel an, der Verein Rubiki betreute Kinder, und für die musikalische Umrahmung sorgte die Dachauer Sängerin Alma Civeja.

Mit dem fairen und regionalen Frühstück wollen die Veranstalter ein Zeichen setzen für mehr Handelsgerechtigkeit – und zeigen, dass sich auch mit ausschließlich fair gehandelten oder regional produzierten Lebensmitteln hervorragend frühstücken lässt.

Aufgrund des Unwetters konnte das Frühstück nicht wie im Jahr 2023 auf der sonnigen Rathausterrasse stattfinden, sondern wurde in den Pfarrsaal der Pfarrei St. Jakob verlegt.