Aktuelles & News

Klimaschutzinitiative KSI: Energetische Sanierung der Außenbeleuchtung in Dachau
Nationale Klimaschutz Initiative des BMU

In den vergangenen Monaten hat die Stadt Dachau in Zusammenarbeit mit ihren Stadtwerken rund 200 alte Quecksilberdampflampen durch energiesparende, langlebige LED-Leuchten ausgetauscht.

Die neuen Straßenlampen sind heller und leuchten die gewünschten Flächen gezielter und gleichmäßiger aus als ihre Vorgänger. Zudem schonen sie die Umwelt, denn sie ziehen nicht nur weniger Insekten an, sondern verbrauchen auch etwa 84% weniger Strom – in 20 Jahren lassen sich somit 450 t CO2 einsparen. Nach etwa sieben Jahren haben sich die Investitionen in die modernen LED-Leuchten amortisiert.

Den Austausch der Lampen in Dachau fördert die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (Laufzeit: 01.09.2019 bis 31.08.2020). Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen – weitere Informationen finden Sie unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen.