BP 178/19 Photovoltaikanlage Etzenhausen nördlich Prittlbacher Straße

BP 178/19 Photovoltaikanlage Etzenhausen nördlich Prittlbacher Straße

Die Stadtwerke Dachau planen im Norden von Etzenhausen eine Freiflächen- photovoltaikanlage zu errichten. Damit soll das umweltpolitische Leitbild der Stadt Dachau umgesetzt werden und die regionale Wertschöpfung durch erneuerbare Energien ausgebaut werden. Aufgrund der Nähe des Plangebiets zu den Bahngleisen und dem damit vom Erneuerbaren-Energien-Gesetz geforderten maximalen Abstand von 110 m zum Bahnkorridor ist der Standort im Hinblick auf diese Anforderungen gut geeignet.

Für die Errichtung der Freiflächenphoto- voltaikanlage ist ein Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan BP 178/19 "Photovoltaikanlage Etzenhausen nördlich Prittelbacher Straße" gefasst und damit das Bauleitplanverfahren eingeleitet. Parallel wird für die Fläche eine Flächennutzungsplan- teiländerung durchgeführt, bei der statt der bisherigen Landwirtschaftsfläche ein Sondergebiet ausgewiesen wird.
Die entsprechende Fläche ist im Plan zusätzlich mit einem Pfeil gekennzeichnet.

Die frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung für den Bebauungsplan, als auch für die Teiländerung des Flächennutzungsplans, hat vom 25.11.2021 bis einschließlich 22.12.2021 stattgefunden. Die Abwägung der Belange und die Ergebnisse der frühzeitigen Beteiligungsverfahren werden dem Bau- und Planungsausschuss, sowie dem Stadtrat, im Anschluss als Beschlussvorschlag vorgelegt.

Ansprechpartner

Abteilung 5.1 Stadtplanung

Stadtbauamt

Leitung: Frau Jungwirth

Stellvertretung: Herr Sagmeister

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag auch 14.00 - 18.00 Uhr

Rathaus I

Konrad-Adenauer-Straße 2-6
85221 Dachau