Veranstaltungsorte

Aktuelles

Gemäß der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind in den städtischen Veranstaltungshäusern derzeit Veranstaltungen nur nach 2G plus zugänglich (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene oder Personen, die noch nicht 14 Jahre alt sind und zusätzlich über einen Testnachweis verfügen). Getesteten Personen stehen gleich: Kinder bis zum sechsten Geburtstag; Schüler*innen, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulunterrichts unterliegen; geimpfte Personen, die zusätzlich eine Auffrischungsimpfung erhalten haben. 

Für Veranstaltungen von Parteien und Wählervereinigungen gilt 2G.

Für Veranstaltungen in den städtischen Veranstaltungshäusern gilt aktuell:

  • Die Kapazität darf zu 50% ausgelastet werden. (Die Normalkapazitäten der Räume sind untenstehend unter Allgemeine Informationen angegeben.)
  • Zwischen Personen, die nicht dem gleichen Hausstand angehören, ist dabei ein möglichst großer Abstand einzuhalten. 
  • Es gilt FFP2-Maskenpflicht (auch am Platz).

Voraussetzung ist ein strenges Zutrittsregime (Zugangshindernisse, Kontrollen mit Identitätsfeststellung etc.). Die Einhaltung der jeweiligen Regeln muss von den Veranstaltenden kontrolliert werden.

Kontaktdaten sind nur bei Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen in geschlossenen Räumlichkeiten zu erheben.

Bei Veranstaltungen ab 100 Personen ist vom Veranstalter ein individuelles Infektionsschutzkonzept zu erstellen und zu beachten.

Veranstaltungshäuser

Allgemeine Informationen


Hier finden Sie Informationen zu den städtischen Veranstaltungshäusern, sowie zu den Kapazitäten, Bühnengrößen, technischen Voraussetzungen und individuellen Besonderheiten der einzelnen Säle und Räume.

Veranstaltungsflächen