Ehrenbürger

Ehrenbürger der ­Großen Kreisstadt Dachau

1856 - Frhr. Nepomuk von Hohenhausen (1788 - 1872), Generaladjutant, in Dachau geboren, Verleihung für die Erwirkung der Schranne


1889 - Karl Feldigl (1831 - 1904), Volksschullehrer, Verleihung für Verdienste im Bildungswesen


1903 - Dr. Heinrich Engert (1831 - 1915), Bezirksarzt, Verleihung für Verdienste um die Armenpflege


1904 - Dr. Constantin Höfler (1845 - 1920), Apotheker, Verleihung für die Einführung der gemeindlichen Sparkasse


1927 - Prof. Hermann Stockmann (1867 - 1938), Künstler, Verleihung für den Aufbau des Bezirksmuseums und der Gemäldegalerie


1936 - Prof. Ludwig Dill (1848 - 1940), Künstler, Verleihung für Verdienste um das Kunstleben


1955 - Prälat Friedrich Pfanzelt (1881 - 1958), Stadtpfarrer St. Jakob, Verleihung zum 25jährigen Dienstjubiläum


1955 - Josef Straßer (1885 - 1956), Betriebsrat bei Krauss-Maffei, Verleihung für den Einsatz für soziale Belange


1962 - Heinrich Nicolaus (1892 - 1966), Fabrikbesitzer der MD-Papierfabrik, Verleihung für Verdienste um die wirtschaftliche Entwicklung


1985 - Leopold Guggenberger (1918 - 2017), ehem. Bürgermeister von Klagenfurt, Verleihung für Verdienste um die Städtepartnerschaft


1998 - Dr. Lorenz Reitmeier (1930 - 2020), Oberbürgermeister von 1966 bis 1996, Verleihung für Verdienste um die Stadt


2011 - Dr. Max Mannheimer (1920 - 2016), Zeitzeuge, ehem. KZ-Häftling, Verleihung für Verdienste um die Stadt

Träger des Goldenen Ehrenrings der Großen Kreisstadt Dachau

1955 - Hans Zauner (1885 - 1973), Bürgermeister von 1952 bis 1960


1966 - Carl Thiemann (1881 - 1966), Künstler


1969 - Karlmax Küppers (1898 - 1970), Kreisheimatpfleger


1969 - Dr. Josef Schwalber (1902 - 1969), Bürgermeister von 1945 bis 1947


1969 - August Peter Waldenmaier (1915 - 1995), Musiker


1973 - Josef Gareis (1903 - 1982), SPD-Stadtrat


1973 - Dr. Karl Haaser (1912 - 2004), CSU-Stadtrat


1976 - Georg Scherer (1906 - 1985), ehem. KZ-Häftling und Widerstandskämpfer


1979 - Franz Xaver Böck (1901 - 1983), Bürgermeister von 1960 bis 1966


1979 - Nikolaus Deichl (1893 - 1979), Bürgermeister von 1947 bis 1952


1990 - Adolf Hällmayr (1913 - 2001), CSU-Stadtrat


1990 - Gabriel Schaller (1913 - 1999), SPD-Stadtrat


1990 - Willy Teufelhart (1916 - 1994), ÜB-Stadtrat


1998 - Erwin Deffner (geb. 1926), CSU-Stadtrat


1998 - Johanna Diehm-Lerchenberger (1919 - 2006), CSU-Stadträtin


1998 - Lothar Micheler (1920 - 2008), SPD-Stadtrat


1998 - Heinrich Rauffer (1934 - 2012), CSU-Stadtrat


2009 - Georg Englhard (geb. 1929), CSU-Stadtrat


2009 - Alfred Kindermann (1927 - 2014), CSU-Stadtrat


2009 - Manfred Probst (geb. 1940), CSU-Stadtrat


2010 - Bernd Sondermann (1939 - 2016), SPD-Stadtrat


2015 posthum - Katharina Ernst (1940 - 2014), SPD-Stadträtin, Bürgermeisterin


2015 - Helmuth Freunek (geb. 1941), CSU-Stadtrat


2015 - Hermann Windele (geb. 1937), ÜB-Stadtrat, Bürgermeister


2015 - Erwin Zehrer (geb. 1943), CSU-Stadtrat

Träger der Goldenen Bürgermedaille der Großen Kreisstadt Dachau

1988 - Josef Kölbl (1919 - 1989), Stadtpfarrer Dachau-Süd
 
1989 - Hermine Bößenecker (1904 - 1995), Ludwig-Thoma-Gemeinde

1989 - Dr. GErhard Hanke (1924 - 1998), Historiker

1990 - Fritz Müller (1930 - 1997), Brandmeister

1991 - Lothar Micheler (1920 - 2008), Stadtrat

1992 - Andre Barbaud (1920 -2006), Vorsitzender Lagergemeinschaft

1993 - Anna Beil (1921 - 1999), Katholischer Frauenbund

1993 - Erich Meister (1935), Theater am Stadtwald

1995 - Olivia Fleischer (1929), Leiterin Kinderballett

1995 - Dr. Hans Turba (1926 - 2018), Notfallarzt

2006 - Karl Huber (1928 - 2009), Künstler

2006 - Helmut Hofner (1920 - 2010), Caritas

2009 - Dr. Barbara Distel, ehem. Leiterin KZ-Gedenkstätte

2010 - Thomas Heckenstaller (1936), Stadtrat und Mieterverein

2010 - Hermann Windele (1937), Stadtrat

2011 - Franz Eder (1933 - 2014), d´Ampertaler, Ludwig-Thoma-Gemeinde

2017 - Edda Drittenpreis, Leiterin der Dachauer Tafel

2017 - Dr. Heinrich Lehn (1936), Stadtrat und Kiniderarzt

2019 - Rudolf Forche, Chorleiter Chorgemeinschaft

2019 - Heidemarie Fitzthum (1942), Kinderfestzug