Fischereischeine

Fischereischeine

Wenn Sie in Bayern fischen wollen, brauchen Sie einen gültigen Fischereischein. Seit dem 01.01.1999 wird für volljährige Personen nur noch der sog. „Fischereischein auf Lebenszeit“ ausgestellt.

Alte bayerische Fischereischeine werden nicht verlängert. Es erfolgt eine Neuausstellung.

Hierfür sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Personalausweis / Reisepass
  • Fischereischein
  • 1 aktuelles Paßfoto 35 x 45 mm
  • Prüfungszeugnis, wenn der alte Fischereischein nicht in Dachau ausgestellt wurde


Der Fischereischein wird von der für Ihren Wohnsitz zuständigen Behörde bei Vorliegen dieser Unterlagen erteilt.

Er berechtigt zur Ausübung der Fischerei in Bayern.

Die Gültigkeit / Anerkennung eines bayerischen Fischereischeines in einem anderen Bundesland ist dort zu erfragen.

In anderen Bundesländern erteilte Fischereischeine gelten nach Zuzug grundsätzlich auch in Bayern unverändert weiter. Nichtdeutsche Fischereischeine sind keine Berechtigung zur Ausübung der Fischerei in Bayern.

Neben dem Fischereischein ist für die Ausübung der Fischerei noch die Zustimmung des jeweiligen Fischereiberechtigten (in der Regel durch sog. „Fischereierlaubnisscheine“) notwendig.

Bei der Erteilung des Fischereischeines muss der Antragsteller in den Diensträumen des Bürgerbüros persönlich vorsprechen.

Bei Erstantrag sind folgende Dokumente vorzulegen

  • Prüfungszeugnis
  • Personalausweis / Reisepass
  • 1 aktuelles Passfoto ca. 35 x 45 mm


Beim Jugendfischereischein, ab 10 Jahre bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ist außerdem die

  • Einverständniserklärung der Eltern

erforderlich.

Fischerprüfung

Die erfolgreich abgelegte Fischerprüfung ist Voraussetzung zum Erhalt eines Fischereischeines. 

Voraussetzung:
Teilnahme an einem anerkannten Vorbereitungslehrgang. Mindestalter (am Tag der Prüfung) 12 Jahre.

Mit bestandener Prüfung ist das Fischen ohne Begleitung eines erwachsenen Fischereiberechtigten erst ab 14 Jahren möglich. Ohne Fischereiprüfung darf nur in Begleitung eines volljährigen Fischereiberechtigten gefischt werden.

Allgemeines:
Die Fischereiprüfung findet in Bayern einmal jährlich i.d.R. am 1. Samstag im März statt. Anmeldung bis spätestens zum 01. Dezember des darauffolgenden Prüfungsjahres.

Die Prüfungsgebühr beträgt 26,00 €.

Prüfungsbehörde ist die

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Fischerei

Postfach 1146
82301 Starnberg

Tel.: 08151–269130
Fax: 08151 – 269170

Anmeldeverfahren:
Das erforderliche Anmeldeformular erhalten Sie beim

Landesfischereiverband Bayern e.V.
Pechdellerstr. 16
81545 München

Tel.: 089/6427-2623

Kosten und Bezahlung

Achtung:

  • Die Fischereischeine müssen sofort bei der Beantragung im Bürgerbüro per EC-Karte oder in bar bezahlt werden.
  • Eine Zahlung gegen Rechnungsstellung oder im Lastschriftverfahren ist nicht möglich.


Die Kosten setzen sich aus der Fischereischeingebühr und der Fischereiabgabe zusammen.

Sie können wählen, ob Sie die Kosten für die gesamte Lebenszeit (Einmalzahlung) oder für 5 aufeinanderfolgende Jahre zahlen wollen.

Die Gesamtkosten betragen bei:

  • 5-Jahreszahlung: 75,-- EUR
    (Gebühr: 35,-- EUR + Abgabe: 40,-- EUR)
  • Einmalzahlung für die gesamte Lebenszeit: hier beträgt die Gebühr ebenfalls 35,-- EUR, die Fischereiabgabe richtet sich nach Lebensalter bei Zahlung und beträgt zwischen 32,-- EUR und 300,-- EUR 
  • Jugendfischereischein: 15,-- EUR
    (Gebühr: 5,-- EUR + Abgabe: 10,-- EUR) 

Ansprechpartner

Sachbearbeitung
Hauptamt

Abteilung 1.5 Bürgerbüro

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 07.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag auch 14.00 - 18.00 Uhr

Bürgerbüro Stadt Dachau
Pfarrstraße 2
85221 Dachau
Bürgerbüro der Stadt Dachau