Kindertages­einrichtungen

Städtische Kinder­tageseinrichtungen

Die städtischen Einrichtungen stehen grundsätzlich allen Kindern, ohne Unterschied der Religionszugehörigkeit oder Nationalität, offen. Die Arbeit basiert auf dem Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) und deren Ausführungsverordnungen. Die Bildungs- und Erziehungsziele des Bildung- und Erziehungsplans (BEP) werden umgesetzt.

In Bezug auf Corona gelten aktuell folgende Regelungen:

  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 0 bis 100 kann die Kindertagesbetreuung im Regelbetrieb stattfinden, d.h. auch offene Konzepte sind möglich.
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 100 und 165 ist die Kindertagesbetreuung nur im eingeschränkten Regelbetrieb möglich. Es müssen feste Gruppen gebildet werden.
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 165 ist nur eine Notbetreuung zulässig.

24.06.2021: In den Innenräumen der Horte entfällt die Maskenpflicht für Schulkinder und Beschäftigte, die überwiegend oder ausschließlich Schulkinder betreuen, nach Einnahme des Sitz-oder Arbeitsplatzes, also zum Beispiel bei der Hausaufgabenbetreuung. Details zu dieser Regelung finden Sie hier im Newsletter des Staatsministeriums.

Seit 16. Juni 2021 gilt für alle Kinder (also auch für Schulkinder) und Beschäftigte in der Kindertagesbetreuung, dass im Außenbereich der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen grundsätzlich keine Maske mehr getragen werden muss. 

15.06.2021:Den Newsletter des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales mit Details zu oben genannten Punkten finden Sie hier.

28.04.2021: Testung von Kindern im Krippen-und Kindergartenalter (Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales)

12.04.2021: Einführung der Testpflicht für Kinder und Jugendliche in den Schulen – mögliche Auswirkung für die Kinderbetreuung vor allem in den Horten (Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales)

 

Krankheitssymptome und KiTa-Besuch

 

Bitte achten Sie auf kurzfristige Mitteilungen seitens des Staatsministeriums, Ihres Trägers und Ihrer Kindertagesstätte.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft, immer wieder flexibel zu reagieren. So können wir die Herausforderungen der Pandemie gemeinsam bestmöglich meistern.

In unseren Hausregeln zur Betreuung kranker Kinder (siehe unten) ist übersichtlich zusammengefasst, wann Ihr Kind im Regelbetrieb die KiTa nicht besuchen darf. In Pandemiezeiten (Covid-19) ist jedoch die aktuellste Fassung des Rahmenhygieneplans ausschlaggebend.

Kirchliche Kinder­tageseinrichtungen

Franziskuswerk ­Kindertages­einrichtungen