Kindertages­einrichtungen

Städtische Kinder­tageseinrichtungen

  • Alle städtischen Einrichtungen stellen wir Ihnen in Wort, Bild und Video weiter unten im Detail vor bitte ein wenig nach unten scrollen.
  • Die städtischen Einrichtungen stehen grundsätzlich allen Kindern, ohne Unterschied der Religionszugehörigkeit oder Nationalität, offen. Die Arbeit basiert auf dem Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) und deren Ausführungsverordnungen. Die Bildungs- und Erziehungsziele des Bildung- und Erziehungsplans (BEP) werden umgesetzt.
  • Anpassungen der Regelungen zum Vorgehen bei hohem Infektionsgeschehen in Kindertageseinrichtungen und zum intensivierten Testen sowie Elternbriefe dazu in verschiedenen Sprachen finden Sie hier im aktuellen Newsletter des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales
  • Krankheitssymptome und KiTa-Besuch: Im Überblick: Umgang mit Krankheitssymptomen in der KiTa als Schaubild 
  • Bitte achten Sie auf kurzfristige Mitteilungen seitens des Staatsministeriums, des Landkreises, Ihres Trägers und Ihrer Kindertagesstätte.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft, immer wieder flexibel zu reagieren. So können wir die Herausforderungen der Pandemie gemeinsam bestmöglich meistern.

In unseren nachfolgenden Hausregeln zur Betreuung kranker Kinder (siehe unten) ist übersichtlich zusammengefasst, wann Ihr Kind im Regelbetrieb die KiTa nicht besuchen darf. In Pandemiezeiten (Covid-19) ist jedoch die aktuellste Fassung des Rahmenhygieneplans ausschlaggebend.

AWO-Kindertages­einrichtungen

Franziskuswerk ­Kindertages­einrichtungen