2020 MD-Papierfabrik, Isaria Wohnbau AG, Copyright Christoph Knoch

MD-Gelände

Die Zukunft des MD-Geländes (ehemalige MD Papierfabrik) ist von herausragender Bedeutung für die gesamte Stadt Dachau.

Das Areal ist zwar Privatgelände, aber die künftige Gestaltung und Nutzung betrifft die Stadt in ihrer Gesamtheit und wird diese in den nächsten 50, ja 100 Jahren entscheidend beeinflussen und prägen. Deshalb ist es wichtig, dass der Stadtrat gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Rahmen- bedinungen festlegt. Es gilt, eine nicht nur für das Planungsgebiet, sondern für die gesamte Stadt sinnvolle und ausgewogene Mischung aus Wohnen, Gewerbe, Einzelhandel, Grünflächen und öffentlichen Nutzungen zu finden. Bereits im Jahr 2007, unmittelbar nach Schließung der Papierfabrik, wurde ein städtebaulicher Ideenwettbewerb durchgeführt. Eine Dokumentation dieses Wettbewerbs finden Sie hier.

MD-Papierfabrik

Anfang 2008 beschloss der Stadtrat, dass die Arbeit der ersten Preisträger die Grundlage der weiteren Planung bilden soll. Dies gilt bis heute. Der aufzustellende Bebauungs- und Grünordnungsplan wie auch die Änderung des Flächennutzungsplans werden aus dem damaligen Wettbewerbsergebnis entwickelt.

Derzeit finden auf dem Gelände Abbruchmaßnahmen für alle nicht unter Denkmalschutz stehenden Gebäude sowie Altlastensanierungsmaßnahmen statt.
"Fotos: ISARIA Wohnbau AG, Copyright: Christoph Knoch"

Es wird angestrebt, für den Vorentwurf des Bebauungs- und Grünordnungsplans, in naher Zukunft die sogenannte frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit wie auch der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange durchzuführen.
Für die parallel erforderlich werdende Teiländerung des Flächennutzungsplans wurde dieser Verfahrensschritt bereits vom 24.02.2020 bis 20.03.2020 durchgeführt (mehr zum Planstand sh. hier). Derzeit werden die Ergebnisse ausgewertet und zur Abwägung durch den Stadtrat aufbereitet.
Schon vor Durchführung der förmlichen Verfahren der Bauleitplanung hat die Stadt informelle Bürgerbeteiligungsverfahren zur Umgestaltung des ehemaligen MD-Papierfabrikgeländes durchgeführt. In einer ersten Phase des Bürgerbeteiligungsprozesses im Juni 2015 gaben die Bürgerinnen und Bürger über 400 Anregungen und Vorschläge ab. Im Juni 2016 fand eine weitere Planungswerkstatt zur Gestaltung der Freiräume statt, über deren Ergenisse der Stadtrat am 27.07.2016 beschlossen hat. Umfangreiche Dokumentationen zu diesen informellen Beteiligungsverfahren finden Sie hier